Progressing Ballet Technique (PBT) für Erwachsene mit und ohne Ballettvorkenntnisse

PBT ist für Jedermann geeignet, der an seiner Körperwahrnehmung, Stabilität und Haltung arbeiten möchte. Für Jeden ist es ein umfassendes Training der Tiefen-Muskulatur und für BallettschülerInnen ein innovatives Ergänzungsprogramm.

Die australische Balletttänzerin Marie Walton-Mahon entwickelte PBT, damit sich Ballett-schülerInnen schneller über ihre Haltung, Ausrichtung und Gewichtsverteilung bewusst werden.

Zentrales Anliegen ist, das Muskelgedächtnis des Körpers zu stärken – bestimmte motorische Aufgaben werden durch Wiederholung im Gehirn festgehalten. Hauptthema ist die Kräftigung der Körpermitte. Mittels eines großen oder kleinen Gymnastikballs verbessern die SchülerInnen ihr Gefühl, welche Muskeln bei der jeweiligen Übung angesprochen werden. Das gezielte Wahrnehmen der Muskulatur und das fokussierte Muskeltraining verbessern das Zentrieren, die Stabilität und unsere gute Haltung; das kommt uns nicht nur im Ballett, sondern auch im Alltag zugute.

In diesem Kurs arbeiten wir mit Gymnastik- Bällen und Bändern, die im Unterricht zur Verfügung gestellt werden.

PBT

Freitag
18:30 - 19:30

Event Details